Professor Stephan Quensel erklärt seine Gründe für eine Wende in der Drogenpolitik

Eingetragen bei: Videos | 0

Professor Stephan Quensel ist Jurist und Soziologe. Er hat mehr als 30 Jahre an der Universität Bremen über Drogen und Drogenpolitik gelehrt und geforscht. Er hat darüber fünf Bücher veröffentlicht, zuletzt im vergangenen Jahr das Buch „Wer raucht, der stiehlt“, in dem er das Freizeit- und Drogenverhalten von 4000 Schülerinnen und Schülern aus fünf europäischen Städten untersucht. Herr Quensel ist auch Mitglied im Schildower Kreis, einem Expertengremium, das sich für eine Wende in der Drogenpolitik einsetzt und die Drogenprohibition für gescheitert hält. In diesem Video erklärt er warum er dies tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.